Mediadaten

Kleingärten prägen das Grün

Kleingärten sind unverzichtbar als Erholungs- und Naturraum in unseren Städten und Gemeinden. Die im Schnitt 400 Quadratmeter großen Parzellen dienen der privaten Nutzung: zum Anbau von Obst, Gemüse und Zierpflanzen sowie der Erholung. Im gesamten Bundesgebiet werden die „Kleinen Gärten“ von über vier Millionen Menschen intensiv genutzt.

 

Ein starkes Medium

Das Kleingarten Magazin ist das offizielle Verbandsorgan des Landesverbands Bayerischer Kleingärtner e. V., des Verbands der Kleingärtner Baden-Württemberg e. V. und des Landesverbands Rheinland der Gartenfreunde e. V. Sämtliche Mitglieder erhalten ihre Verbandszeitschrift zweimonatlich direkt per Post. Die praxisbezogenen Artikel der Fachautoren bieten einen unmittelbaren Nutzwert für den Leser und Verbraucher. Gartenplanung, -gestaltung und -pflege bilden den redaktionellen Schwerpunkt des Mediums. Kleingärten sind unentbehrliche ökologische Inseln, stehen für Artenvielfalt, erlebtes Gemeinwesen, Spielraum für Kinder und praktizierte Gartenkultur. Das Kleingarten Magazin erreicht in seinen Verbreitungsgebieten Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland 110.000 organisierte Kleingärtner und damit rund 440.000 Leser, die eine Gesamtfläche von 43,3 Millionen Quadratmetern Garten nutzen. In Bayern bewirtschaften 48.300 Mitglieder 20 Millionen Quadratmeter Gartenfläche. Im Rheinland werden 19,5 Millionen Quadratmeter von 48.350 Vereinsmitgliedern gepflegt. Und in Baden-Württemberg engagieren sich 12.750 Kleingärtner auf 3,8 Millionen Quadratmetern.

 

 

Download

 

AnhangGröße
kgm_Mediadaten_2017.pdf1.44 MB