Heft 6 Nov/Dez 2017

Mein Klein­garten im November und Dezember

Spätherbst-Impressionen: Fallende Blätter (Bild: Angelika Feiner).
Spätherbst-Impressionen: Grünkoh (Bild: Angelika Feiner).
Gemüse für den Winter: Riesenkohlrabi (Bild: Angelika Feiner).
Gemüse für den Winter: Radicchio (Bild: shutterstock.com/Zigzag Mountain Art).
Gemüse für den Winter: Rosenkohl (Bild: shutterstock.com/Bobkeenan Photography).
Oktober 2017

Wenn der Herbst in unsere Gärten Einzug hält, zeigen sich die Herbststauden und Obstbäume von ihrer schönsten Seite. Trotz der Farbenpracht kommt mit dem Verwelken auch die morbide Seite in unseren Kleingärten zum Vorschein.

 

Zurück zur Übersicht

VEN – Ein Plädoyer für die Sortenvielfalt

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Oktober 2017

Hauptanliegen des Vereins zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt (VEN) ist es, die vielen verschiedenen Sorten und Arten von Nutzpflanzen vor dem Verschwinden zu bewahren. Viele Mitglieder des Vereins bauen in ihren privaten Gärten ganz gezielt bestimmte Sorten an, kultivieren sie und entwickeln sie weiter.



Zurück zur Übersicht

Obstgehölze selbst veredeln: Teil 3 – „Pfropfen“ hinter die Rinde

Die Veredelungsstelle wird mit Bast fest verbunden (Bild: Thomas Neder).
Vor dem Veredeln wird ein Teil der Krone zurückgesetzt (Bild: Thomas Neder).
Der Grundschnitt am Edelreis (Bild: Thomas Neder).
Die Rinde wird durch einen Längsschnitt geöffnet (Bild: Thomas Neder).
Das Edelreis wird eingeschoben (Bild: Thomas Neder).
Die offenen Schnittstellen werden mit Wachs verstrichen (Bild: Thomas Neder).
Oktober 2017

In der letzten Ausgabe wurde als Veredelungsmethode die Kopulation vorgestellt. In dieser und in der nächsten Ausgabe wird das Pfropfen behandelt.

 

Vorteile des Pfropfens