Margarete Ratzel

Zurück zur Übersicht

Wildpflanzen – Herbstleckereien aus dem Garten

Die Berberitze wird bis Ende September geerntet. (Foto: Margarete Ratzel)
Brennnesseln sind vielfältig in der Küche verwendbar. (Foto Margarete Ratzel)
Brennnessel-Samen schmecken ähnlich wie Leinsamen. (Foto: Margarete Ratzel)
Die Unterseite des Champignons trägt braune Lamellen. (Foto: Margarete Ratzel)
Weißdorn kann zu Marmelade verarbeitet werden. (Foto: Margaret Ratzel)
August 2016

Viele Gartenfreunde wissen nicht um die kulinarischen und gesundheitsfördernden Leckereien, die sich in ihrem Garten, der Gartenanlage oder im Gartenumfeld befinden. Wildkräuter, -gemüse, -früchte und -beeren stehen zu jeder Jahreszeit zur Verfügung und sind den gezüchteten Kultursorten an wertvollen Inhaltsstoffen wie Vitaminen und Mineralstoffen oft weit überlegen.



Zurück zur Übersicht

Gartenschneebälle

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Dezember 2015

Schneebälle begeistern mit überschwänglicher Blütenfülle, oft zudem mit Duft, Herbstfärbung und zierendem Fruchtschmuck. Einige zählen zu den schönsten Winter- und Vorfrühlingsblühern.

 



Zurück zur Übersicht

Extravagante Gartenakzente mit Zierlauch

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
August 2015

Zierlauch braucht (fast) keinen Platz, lässt sich hervorragend zwischen
Gartenstauden platzieren und bereichert Rabatten um zusätzliche attraktive Blickfänge.

 



Zurück zur Übersicht

Eleganter Vorfrühlingsblüher: der Elfenkrokus

Elfenkrokus
Elfenkrokusknollen: im Herbst zu pflanzen.
Elfenkrokus: widersteht Schnee und Frost.
Februar 2014

Schon Wochen vor den großen Garten­krokussen zaubert der Elfenkrokus einen Hauch von Frühling in unsere Gärten.

 



Zurück zur Übersicht

Blattduftende Gehölze

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Januar 2013

 

Im Garten lassen sich nicht nur blütenduftende, sondern auch blattduftende Gehölze verwenden. Mit ihnen lässt sich der Genuss aromatischer Wohlgerüche auf das gesamte Jahr ausdehnen.



Zurück zur Übersicht

Gräser für den Garten, Teil 2

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Oktober 2014
Beachtet man einige Grundregeln bei Pflanzung und Pflege, sind Gartengräser sehr attraktiv, genügsam und pflegeleicht.
 
Planung
Das Winterhalbjahr ist die richtige Zeit, um sich mit Gräsern thematisch zu beschäftigen. Planen Sie hier und da schöne Akzente mit Gräsern, anstatt auf engem Raum die unterschiedlichsten Gräser zusammenzupferchen.


Zurück zur Übersicht

Gräser für den Garten, Teil 1

Kleingarten Magazin Gräser
Kleingarten Magazin Gräser
Kleingarten Magazin Gräser
August 2014

Gräser lassen sich wirkungsvoll im Garten einsetzen. Ob starr oder verspielt, Ruhe oder Bewegung vermittelnd, zurückhaltend oder als markanter Blickfang – für jede Situation ist ein Gras gewachsen!

 



Zurück zur Übersicht

Gartenfarne – dekorativ gestalten

Trichterfarn (Matteuccia struthiopteris)
Filigranfarn (Polystichum setiferum)
Hirschzungenfarn (Phyllitis scolopendrium)
Juni 2014

Mit dekorativen, pflegeleichten Farnen lassen sich insbesondere (licht-)schattige Gartenbereiche schön gestalten.    

    



Zurück zur Übersicht

Förderung von Eidechsen im Kleingarten

Junges Eidechsenmännchen beim Sonnenbad auf einem Holzdeck.
Der Name ist Programm: Mauereidechsen benötigen Trockenmauern.
Zauneidechse
Mai 2014

Eidechsen zählen zu den nützlichen Gartenbewohnern. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Garten für diese Tiere attraktiv machen können.
 



Zurück zur Übersicht

Blattduftende Gartenstauden

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
September 2012

 

Während blütenduftende Stauden ihren Duft nur zur Blütezeit preisgeben, duften Gartenstauden mit aromatischen Trieben und Blättern nahezu ganzjährig. So wird die Arbeit im Staudenbeet zur wohltuenden Aromatherapie.