Kleingartenkalender

Mein Kleingarten im Juli und August

Jetzt können wir aus dem Vollen schöpfen. Beeren ernten wir im Überfluss und der Gemüsegarten sieht prachtvoll aus. Bei reicher Ernte im Gemüse- und Obstgarten müssen wir kaum mehr frische Lebensmittel dazukaufen.

 

mehr ...

Mein Kleingarten im Mai und Juni

Wonnemonat Mai – jetzt füllen sich die letzten leer stehenden Anbauflächen in unseren Kleingärten. Nach den Eisheiligen dürfen wir endlich auch wärmeliebende Pflanzen pflanzen oder säen.

mehr ...

Mein Kleingarten im März und April

Waren Sie schon in Ihrem Kleingarten? Wie sehr freuen wir uns über die ersten Sonnenstrahlen und auf das erste Grün! Sobald die Beete schneefrei und bereits ein wenig erwärmt sind, dürfen wir die ersten Aussaaten vornehmen.

mehr ...

Mein Kleingarten im Januar und Februar

Wer liebt es nicht, im Januar und Februar neues Gemüsesaatgut zu bestellen? Vor allem wenn draußen die Schneeflocken fallen. Die Auswahl an Sorten ist vielfältig und oftmals bestellen wir mehr, als letztendlich benötigt wird. Haben Sie noch altes Saatgut und fragen sich, ob Sie dieses auch in der kommenden Gartensaison verwenden können?

 

Nachfolgend ist aufgeführt, wie lange Saatgut unter optimalen Lagerbedingungen haltbar ist:
 

1–2 Jahre       Dill, Schnittlauch

mehr ...

Mein Kleingarten im November und Dezember

Wie oft lassen jetzt Raureif und Nebel unsere Gärten zauberhaft wirken? Fetthennen zieren bis zu den ersten Frösten mit ihren Blütentellern die Staudenbeete. Dabei werden ihre Farben im Laufe des Herbsts immer erdiger, die leuchtenden Farben gehen langsam über in erdige Rot- und Brauntöne.

mehr ...

Mein Kleingarten im September und Oktober

Im goldenen Licht der tiefer liegenden Septembersonne zeigen sich die Gärten von der schönsten Seite. Im Garten blühen immer noch Stockrosen, Phlox, Sonnenhut sowie viele Blumen des Sommers. Astern und Dahlien strahlen um die Wette. Der Herbst ist für viele daher die schönste Jahreszeit.

mehr ...

Mein Kleingarten im Juli und August

Endlich ist Sommerzeit. Hitze, Sonne, Staub, hin und wieder ein Gewitter. So stellen wir uns den Sommer vor. Wie er sich in diesem Jahr entwickelt, zeigt sich nun in den kommenden Wochen.

mehr ...

Mein Kleingarten im Mai und Juni

Viele Beete sind bereits mit Salat, Möhren, Kohlrabi und Co. bepflanzt. Auf die restlichen Flächen werden wir endlich nach den Eisheiligen unsere wärmeliebenden Gemüsearten säen oder pflanzen.

 

Allen voran dürfen wir unsere Tomatenjungpflanzen ins Freiland setzen. Um eine Infektion mit der Kraut- und Braunfäule vorzubeugen, sollten unsere Tomaten durch ein Foliendach oder anderweitig vor Regen geschützt werden.

mehr ...

Mein Klein­garten im März und April

Langsam wird es wärmer, die Sonne gewinnt jeden Tag mehr an Kraft und wir dürfen endlich wieder mit der Gartenarbeit beginnen.

 

mehr ...

Mein Kleingarten im Januar und Februar

Schneeflocken beim Fallen zu sehen, macht nicht nur Kindern Freude. Wussten Sie, dass die Flocken mit einer Geschwindigkeit von ca. vier Kilometern pro Stunde zu Boden schweben – somit bleibt genug Zeit, die Flocken auf ihrem Weg zum Boden zu beobachten.

mehr ...