Leben

Zurück zur Übersicht

Hautflügler und ihre Nester – Der Staat im Kleingarten

Nest der Sachsischen Wespe
Schwarze Gartenameise
Feldwespe
Mauerbiene
Töpferwespe
Juni 2012

Ob Wespen, Ameisen oder Bienen – sie alle gehören zur Insektenordnung der Haut­flügler (Hymenoptera). Viele von ihnen leben in großen Staaten zusammen, und auch die Vielfalt der von einzelnen Vertretern errichteten Bauwerke ist beachtlich.



Zurück zur Übersicht

Lebensräume mit Lücken

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
April 2012

Trockenmauern, Lesesteinhaufen, Reisighaufen und Totholz scheinen auf den ersten Blick nur wenig gemein zu haben: Die einen bestehen aus Stein, die anderen aus Holz, und während der Gärtner die einen mühsam im Rahmen der Gestaltung seines Gartens errichtet hat, lassen sich die anderen eher als Abfallprodukte gärtnerischer Tätigkeit betrachten. Aber es gibt doch auch Gemeinsamkeiten: Bei allen handelt es sich um Strukturen, die in einem Kleingarten sonst nicht in dieser Form zu finden sind – und sie alle bieten einer Vielzahl von Tieren Unterschlupf.



Zurück zur Übersicht

Für jeden Besucher die passende Blüte

Zitronenfalter
Schwebefliege
Hummelschweber
C-Falter
Februar 2012

Nur selten sind Blüten langfristig ein Lebensraum für Tiere – als Nahrungsquelle aber ziehen sie viele Tiere, vor allem blütenbesuchende Insekten, in den Kleingarten.

 



Zurück zur Übersicht

Vögel mögen‘s naturnah im Garten

Rotkehlchen zeigen oft nur wenig Scheu und lassen sich gut beobachten.
Das farbenprächtige Männchen des Hausrotschwanzes.
Hausrotschwänze bauen ihre Nester gerne auf überdachten Balken.
Aus dem Nest gefallene Jungvögel sollte man wieder ins Nest setzen.
Dezember 2011

Wohl nirgendwo lassen sich Vögel so gut aus nächster Nähe beobachten wie im eigenen Garten. Vor allem vielen der häufigeren Singvogelarten bietet ein naturnaher Kleingarten Nistmöglichkeiten und Nahrung in Fülle.

 



Zurück zur Übersicht

Kein Platz für zahme Fische

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Oktober 2011

Naturnahe Gartenteiche können einer Vielzahl von wasserbewohnenden Tieren wertvollen Lebensraum bieten. Im und um das Wasser herum gibt es für den Gartenfreund viel zu beobachten.



Zurück zur Übersicht

An ihren Gallen sollt Ihr sie erkennen

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
August 2011

Auch im Inneren von Pflanzen – in Gallen und Minen – lebt eine Vielzahl von Tieren. Vor allem sind es Insekten oder Milben, deren Larven dort gut geschützt und im Falle der Gallen sogar von den Pflanzen mit einer ­Extraportion Nahrung versorgt heranwachsen.



Zurück zur Übersicht

Fallensteller und Ansitzjäger

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Juni 2011

 

Beim Wort Spinnennetz denken die meisten an das Radnetz einer Kreuzspinne. Aber es gibt verschiedenste andere Varianten – vom zwischen Pflanzenstängeln aufgespannten Baldachin bis zu einem austapezierten Loch im Boden. Und auch die Vielfalt der Spinnen selbst ist beachtlich.



Zurück zur Übersicht

Turbo für den Stoffkreislauf

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Februar 2011

Ein Komposthaufen beschleunigt den Abbau organischer Substanz ganz entscheidend –
dank der Zersetzungsarbeit von Mikro­organismen und nicht zuletzt auch dank der Tätigkeit der Regenwürmer.



Zurück zur Übersicht

Grüner Mini-­Kosmos Blatt

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Mai 2011

Pflanzenblätter sind eine gute Nahrungsquelle für viele Insekten, die an ihnen saugen oder nagen. Diese Insekten wiederum sind ein gefundenes Fressen für viele andere Tiere – auf den Blättern unserer Gartenpflanzen herrscht oft ein reges Treiben.