Blumen

Mein Kleingarten im November und Dezember

Grünkohl machen tiefe Temperaturen wenig aus (Bild: Jörg Schnöring).
Die Außenblätter bieten gelagerten Kohlköpfen Schutz und kommen erst später auf den Kompost (Bild: Angelika Feiner).
Dahlien schmücken den Garten auch noch im November (Bild: shutterstock.com/Natali Glado).
Ebenso die Herbstastern (Bild: Angelika Feiner).
Oktober 2018

Wie oft lassen jetzt Raureif und Nebel unsere Gärten zauberhaft wirken? Fetthennen zieren bis zu den ersten Frösten mit ihren Blütentellern die Staudenbeete. Dabei werden ihre Farben im Laufe des Herbsts immer erdiger, die leuchtenden Farben gehen langsam über in erdige Rot- und Brauntöne.

Zurück zur Übersicht

Essbare Blüten

Zierlauch – nicht nur im Garten, sondern auch in der Küche eine Zierde.
Borretsch
Hornveilchen
Duftende Kletterrose
August 2017

Blaue Blüten von Borretsch auf der Suppe, das Violett von Veilchen auf dem Dessert – wenn die Genüsse aus der eigenen Küche Blüten treiben, scheiden sich mitunter die Geister. Die Skeptiker fragen sich, ob man das wirklich essen kann, und die Könner setzen nicht nur auf Farbe, sondern auch auf das Aroma.

 



Mein Klein­garten im November und Dezember

Weißkohl eine beliebte Kohlsorten für die Winterernte (Bild: Angelika Feiner).
Grünkohl eine beliebte Kohlsorten für die Winterernte (Bild: Angelika Feiner).
Knollensellerie kann nach der Ernte in sauberem Sand gelagert werden (Bild: Angelika Feiner).
Dahlien blühen bis zum ersten Frost, dann werden ihre Knollen aus dem Boden geholt und gelagert (Bild: Angelika Feiner).
Dahlien blühen bis zum ersten Frost, dann werden ihre Knollen aus dem Boden geholt und gelagert (Bild: Angelika Feiner).
Oktober 2016

Die Gartensaison neigt sich zum Ende und nur mehr wenig Obst und Gemüse sind zu ernten. Falls noch Gemüse zum Lagern geerntet werden soll, tut man dies am besten an einem sonnigen Tag vormittags und lässt das geerntete Gemüse noch eine Nacht an einem geschützten Ort im Freien liegen.

 

Zurück zur Übersicht

Eingänge im Kleingarten

Kleingarten Magazin Eingang
Kleingarten Magazin Eingang
Kleingarten Magazin Eingang
Kleingarten Magazin Eingang
Kleingarten Magazin Eingang
Kleingarten Magazin Eingang
Februar 2015

Der Zugang zum Garten ist mehr als nur eine Tür an der ­Gartengrenze. Er markiert vielmehr den Übergang in ein ganz persönliches Paradies. Wenn das nicht ein Grund ist, der Gestaltung des Eingangs gebührend Aufmerksamkeit zu widmen.

 



Zurück zur Übersicht

Die Bodenbearbeitung

fotolia.de/Kirill Ryzhov
shutterstock.com/Rob Bayer
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
shutterstock.com/Monkey Business Images
Dezember 2014

Der Boden ist die Grundlage des pflanzlichen Wachstums. Im Garten allerdings wird kultiviert und es zählen die Faktoren Ertrag und gesundes, kräftiges Wachstum. Sie machen eine Bodenbearbeitung notwendig, die die Bedingungen optimiert.

 



Mein Kleingarten im September und Oktober

Prachtvoll im Herbst: Herbstanemonen.
Prachtvoll im Herbst: Astern.
Ein schönes Beispiel für die Lagerung im Frühbeetkasten.
Hier wurde ein einfacher Holzkasten eingefügt. Dieser wird zusätzlich mit Noppenfolie abgedeckt.
Das Gemüse wird separat in Eimern aufbewahrt.
Möhren lassen sich gut in einer Erdmiete lagern.
September 2013

Unsere Beete erstrahlen in neuem Glanz. Astern und Dahlien blühen um die Wette. Ein Farbenmeer aus Grün-, Rot- und Gelbtönen – vermischt mit Beige, Braun und Rostfarben, dazwischen – nicht zu vergessen – die auffallenden Blüten der Herbstanemonen in weißen oder rosa Schattierungen.

 

Zurück zur Übersicht

Mit Malven hoch hinaus

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
August 2013

Was wäre der Hochsommer ohne Malven? Sie haben die Wahl zwischen hoch aufragenden Stockrosen oder Buschmalven und niedrigeren Bechermalven oder Moschusmalven. Allesamt gefallen sie mit ihren seidigen Blütenblättern in rosa Farbtönen. 

 

Zart-seidene Bechermalve



Zurück zur Übersicht

Bunt gemischt durch den Sommer

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Februar 2013

 

Das Angebot von Sommerblumenmischungen aus der Tüte wird immer
größer und variiert von Farbaspekten über Duft bis hin zu Verwendungszwecken wie Schneckenabwehr oder Bienenweide.