Gestaltung

Mein Klein­garten im Mai und Juni

Ab Mai setzen prächtig blühende Schwertlilien und Margeriten prächtige Akzente (Bild: Angelika Feiner).
Ein mit Feuerbohnen beranktes Weidentipi bietet Kindern im Sommer ein Versteck (Bild: Angelika Feiner).
Fenchel kann ab Mai gepflanzt werden (Bild: Angelika Feiner).
Liegend kultivierte Salatgurken lassen sich gut an Rankgerüsten aufleiten (Bild: Angelika Feiner).
Frühzeitig geerntete Kohlrabi sind besonders saftig (Bild: shutterstock.com/Oksana Shufrych.
April 2017

Der Sommer ist zum Greifen nah. Die ersten Salate sind erntereif – allen voran schnellwüchsige Schnittsalate und würzige Asiasalate. Aus dem Frühbeet ernten wir bereits Radieschen, Rettiche und knackige Kohlrabi.

 

Zurück zur Übersicht

Hortensien: Pflegen, Umtopfen, Schneiden und mehr

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Juni 2016

Kaum eine Blume ist beliebter, vielseitiger und pflegeleichter als die Hortensie. Mit der richtigen Pflege und dem passenden Standort wird Ihre Hortensie nicht nur mehr Farbe in den Garten bringen.

 



Zurück zur Übersicht

Rhythmus in den Räumen

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Dezember 2015

Langeweile im Kleingarten? Nicht, wenn eine geschickte Gliederung für Spannung, Dynamik und Rhythmus sorgt. So entstehen Räume im Garten, die der gesamten Parzelle ihren ganz persönlichen Charakter verleihen.

 



Zurück zur Übersicht

Gartenschneebälle

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Dezember 2015

Schneebälle begeistern mit überschwänglicher Blütenfülle, oft zudem mit Duft, Herbstfärbung und zierendem Fruchtschmuck. Einige zählen zu den schönsten Winter- und Vorfrühlingsblühern.

 



Zurück zur Übersicht

Hinsetzen und genießen

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Juni 2015

Was wäre ein Garten ohne seine Lieblingsplätze? Hinsetzen, ausruhen, den Blick schweifen lassen und den Garten einfach genießen, das gehört schließlich zum Gärtnern dazu und verlangt deshalb nach einem stimmungsvollen Sitzplatz. Ob sich dort wohlige Entspannung einstellt, hängt ganz von seiner Lage und Ausführung ab.