Heilkräuter

Zurück zur Übersicht

Historische Größen und ihr Bezug zu Pflanzen – Der Herr der Jahresringe

Leonardo da Vinci – der Herr der Jahresringe.
Leonardo da Vincis Zweigstudie mit Blättern und Trauben.
Die Skizze des Veilchens mit Anmerkungen hat eher wissenschaftlichen Charakter.
Die Chilipflanze bezeichnete er als Calechutischen Pfeffer.
Einer der „Väter der Pflanzenkunde“: Leonhart Fuchs.
April 2019

Das Universalgenie Leonardo da Vinci war seiner Zeit auch hinsichtlich botanischer Erkenntnisse weit voraus. Der Arzt und Botaniker Leonhart Fuchs hingegen belebte mit seinem aufwendig gestalteten „New Kreüterbuch“ das antike Heilpflanzenwissen neu.



Zurück zur Übersicht

Historische Größen und ihr Bezug zu Pflanzen – Dachwurz schützt den Hofstaat

Kleingarten Magazin
Dachwurz wollte Karl der Große auf jedem Dach sehen.
Ob er dem Bärlauch …
… oder der Winterheckzwiebel den Vorzug gab, lässt sich nicht klären.
Die Mariendistel empfahl Hildegard von Bingen gegen Vergiftungen und Gelbsucht.
Die Ringelblume setzte sie äußerlich als Salbe gegen Ekzeme ein.
Februar 2019

Zwei Größen des Mittelalters, zwei Ansichten: Karl der Große wollte mit einer Auflistung anzubauender Pflanzen die Versorgung seines Hofstaats sicherstellen. Hildegard von Bingen hingegen stellte die Heilwirkung von Pflanzen in den Mittelpunkt, wobei Heilung nur bei Hinwendung zum Glauben gelingen könne.



Zurück zur Übersicht

Hildegard von Bingen und die Heilkräfte der Kräuter

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
April 2017

Hildegard von Bingen (1098 bis 1179) gehört wohl zu den bedeutendsten Frauengestalten des deutschen Mittelalters. Sie war Prophetin, Mystikerin und Äbtissin der Klöster vom Rupertsberg bei Bingen und von Eibingen. Hildegard war aber auch eine Naturkundige, die um die Heilkräfte der Natur wusste.