Lavendel

Zurück zur Übersicht

Teekräuter – Teil 1: Anbau – Teekräuter bringen Vielfalt in den Garten

Lavendel mag einen sonnigen Platz (Bild: Brunhilde Bross-Burkhardt)
Johanniskraut und Lavendel in schöner Harmonie (Bild: Brunhilde Bross-Burkhardt)
Die Ringelblume ist ein beliebtes Teekraut (Bild: Brunhilde Bross-Burkhardt)
Die Schafgarbe eignet sich für Tee (Bild: Brunhilde Bross-Burkhardt)
Zitronenverbene braucht „gewachsenen Erde“ (Bild: Brunhilde Bross-Burkhardt)
Lavendel und Gartensalbei in Eintracht (Bild: Brunhilde Bross-Burkhardt)
Auch der Purpursonnenhut ist eine Heilpflanze (Bild: Brunhilde Bross-Burkhardt)
April 2018

Ein Grundbestand an Teekräutern sollte in jedem Garten stehen. So stehen sie gleich frisch zur Ernte und Zubereitung für heilkräftige Tees bereit. Im Frühjahr ist die beste Gelegenheit, mit der Kräuterkultur zu beginnen.

 



Zurück zur Übersicht

Ersatz für den Buchs

Ersatz für Buch, Bild 1
Ersatz für Buch, Bild 2
Ersatz für Buch, Bild 3
Ersatz für Buch, Bild 4
Ersatz für Buch, Bild 5
Ersatz für Buch, Bild 6
Februar 2018

In den vergangenen Jahren machte sich ein massives Problem in Gärten mit Buchsbaum breit, denn gleich mehrere Krankheiten sorgten für einen traurigen Anblick der immergrünen, eigentlich so robusten Ziergehölze. Doch im Baumschulsortiment ebenso wie im Staudenreich gibt es interessante Alternativen zu entdecken