Stauden

Zurück zur Übersicht

Robuste Hochstauden für Sonne und Schatten

Wald-Geißbart (Bild: Dr. Brunhilde Bross-Burkhardt)
Der Wald-Geißbart wirkt auch noch in Herbstfärbung dekorativ .
Unverkennbar mit ihren kugeligen Blütenständen: die Kugeldistel.
Die schattenliebende Lanzen-Silberkerze gefällt mit ihrer schönen Gestalt.
Die ­Stauden-Sonnenblume grüßt häufig aus ländlichen Gärten.
Der imposante Purpurdost bildet den Mittelpunkt in Staudenpflanzungen.
August 2018

Hochstauden ziehen mit ihrer aufrechten Gestalt und oft interessantem Blattwerk die Blicke auf sich. Sie bilden das Zentrum in Staudenpflanzungen. Als Solitärpflanzen kommen sie vor dem Hintergrund eines Gebäudes oder einer Mauer besonders gut zur Geltung. Viele von ihnen blühen noch im Spätsommer und bieten Bienen und Schmetterlingen reichlich Nahrung.

Purpurdost als Insektenweide



Zurück zur Übersicht

Ersatz für den Buchs

Ersatz für Buch, Bild 1
Ersatz für Buch, Bild 2
Ersatz für Buch, Bild 3
Ersatz für Buch, Bild 4
Ersatz für Buch, Bild 5
Ersatz für Buch, Bild 6
Februar 2018

In den vergangenen Jahren machte sich ein massives Problem in Gärten mit Buchsbaum breit, denn gleich mehrere Krankheiten sorgten für einen traurigen Anblick der immergrünen, eigentlich so robusten Ziergehölze. Doch im Baumschulsortiment ebenso wie im Staudenreich gibt es interessante Alternativen zu entdecken

 



Mein Kleingarten im September und Oktober

Williams Christ ist ein Klassiker unter den Birnensorten. (Foto: Michael Vitzthum)
'Topaz' ist eine schorfresistente Apfelsorte. (Foto: Michael Vitzthum)
Wer Rosenkohl entspitzt, kann dadurch den Ertrag steigern. (Foto: Michael Vitzthum)
Im Spätsommer und Herbst, wenn viele andere Pflanzen verblühen, öffnet die Herbstanemone ihre Blüten. (Foto: Michael Vitzthum)
Die Herbstmonate sind eine gute Zeit, um Stauden zu teilen. (Foto: Angelika Feiner)
Fetthennen zieren im Herbst den Garten mit dichten Blütenpolstern. (Foto: Angelika Feiner)
August 2015

Herbst ist nicht nur Erntezeit für viele Obstsorten – es gilt auch, die reiche Ernte für den Winter haltbar zu machen und neue Obstgehölze zu pflanzen.

 

Zurück zur Übersicht

Blattduftende Gehölze

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Januar 2013

 

Im Garten lassen sich nicht nur blütenduftende, sondern auch blattduftende Gehölze verwenden. Mit ihnen lässt sich der Genuss aromatischer Wohlgerüche auf das gesamte Jahr ausdehnen.



Mein Kleingarten im November und Dezember

Bevor die Beete vom Schnee bedeckt werden, sollte der Kleingarten winterfertig sein. (Foto: tolia.de/david mcgill)
Damit die Wasserbehälter durch den Frost nicht undicht werden, sollte das Wasser abgelassen werden. (Foto: Angelika Feiner)
Zum Schutz vor Frostspannern werden Leimringe Ende September angebracht und im Februar wieder entfernt. (Foto: Angelika Feiner)
Die Wintermonate lassen dem Gärtner Zeit, das Werkzeug wieder auf Vordermann zu bringen. (Foto: Angelika Feiner)
Oktober 2015

Der Winter naht und bevor die ersten Fröste eintreten, ist es an der Zeit, den Kleingarten auf den Winter vorzubereiten.

 

Geschützt durch den Winter

Zurück zur Übersicht

Next Generation

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Oktober 2013

Das Gartenjahr geht zu Ende und die Schönheit der Fruchtstände rückt immer mehr in den Vordergrund. Hagebutten, Vogelbeeren und Äpfel leuchten, bis sie reif sind und herunterfallen. Während die malerischen Bilder bei den meisten Gärtnern und Gärtnerinnen Gedanken an die Verarbeitung, das Haltbarmachen
und stimmungsvolle Dekorationen auslösen, geht es der Natur jetzt darum, das Erbgut neu zu mischen und die nächste Generation an Pflanzen zu sichern.

Winterzauber



Zurück zur Übersicht

Trendbeete für Sonne und Schatten

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Juni 2013

 

Viele Jahre begleiten uns Stauden mit ihren Blüten durch die Jahreszeiten.
Von Anfang an gut geplant, steht der Blütenpracht nichts mehr im Wege.



Zurück zur Übersicht

Blütenduftende Gartenstauden

Gala Madrid
Pfingstrosen
Kleingarten Magazin
Color Splash
Juli 2012

Sie begeistern Jahr für Jahr. Es gibt sie für jedes Näschen und jeden Standort: von zartem, kaum wahrnehmbarem Duft bis hin zu starken, meterweit ausströmenden Duftwolken, für sonnig-trockene, schattige oder auch feuchte Bereiche.



Zurück zur Übersicht

Stauden geschickt kombiniert

Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
Kleingarten Magazin
September 2011

Eine willkürliche Kombination von Stauden führt kaum zu überzeugenden Ergebnissen. Unter Berücksichtigung von Pflanzenhabitus, Blüten- und Blattfarben, -formen und -größen lassen sich hingegen atemberaubende Gartenbilder zaubern, die jahrelang begeistern.