Kleingartenmagazin 4_2019

Die Inhalte der aktuellen Ausgabe

Garten
Pflanzenschutz im sommerlichen Gemüsebau
Gegen die Weiße Fliege wird am besten ein Erdflohnetz aufgelegt.
Das Krankheitsgeschehen ist im Sommer entscheidend vom Wetter geprägt. Bei Nässe und Kühle dominieren die Pilzkrankheiten, bei Hitze, wie sie im vorigen Jahr herrschte, jubilieren die Insekten. Der folgende Beitrag wird beide Seiten berücksichtigen.
Ideen
Kleingärten – Gelebte Biodiversität
Kleingarten Magazin
Kleingartenanlagen bieten viel Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Sie sind Oasen mit einer großen Artenvielfalt – und wer naturnah gärtnert und Biotope schafft, kann damit diese Vielfalt noch vergrößern.
Leben
Historische Größen und ihr Bezug zu Pflanzen – Uhrzeiger der Natur
An der Blumenuhr von Carl von Linné kann man die Uhrzeit anhand der Blühzeiten v
Als etwas, das man endlich mal richtig sortieren sollte, als Quell ungehemmter Sammelleidenschaft oder auch als sonderbare Blumennahrung für Raupen – so unterschiedlich betrachteten Menschen des Barock wie Carl von Linné, Georg Philipp Telemann und Maria Sibylla Merian die Pflanzenwelt.

Die Kleingartenanlage als Raum zur Erholung, auch mitten im urbanen Raum - diese Idee zu fördern, ist ein Leitgedannke der Kleingärtnerverbände. Als Non-Profit-Organisationen vertreten sie die Interessen ihrer Mitglieder und stehen ihnen, wo immer möglich, mit Rat und Tat zur Seite.

 

Die Kleingärtnerverbände in Bayern, Baden-Württemberg und im Rheinland nutzen ihre Synergien zur Herausgabe einer gemeinsamen Verbandszeitschrift mit einer Auflage von insgesammt rund 110.000 Exemplaren. Den Jahreszeiten entsprechend geht es inhaltlich um nutzwerte Informationen zur Pflege des Gartens. Im hinteren Teil des Heftes befinden sich Wechselseiten mit den spezifischen Informationen des jeweiligen Verbands

 

Erscheinungsweise: 6-mal pro Jahr